DER Schlaf-Workshop

80% der Erwerbstätigen in Deutschland schlafen schlecht (s. DAK-Report 2017). Entweder sie können nicht einschlafen oder sie schlafen nicht durch. Die Folge dieses Schlafentzugs zeigt sich in einem dünnen Nervenkostüm, mehr Fehlern bei der Arbeit und einer depressiven Verstimmung, besser bekannt als Burn-Out.

Wer seinen Stress senken will, kann an keiner besseren Stelle anfangen als bei gesundem Schlaf. Der Schlaf ist die Kraft-Ressource Nummer 1. Wenn der Mensch schläft regeneriert er auf körperlicher und psychischer Ebene. Die Muskeln ruhen aus und unser Gehirn verarbeitet die Ereignisse des Tages. Wer nicht gut schläft, fühlt sich nicht nur körperlich schwach. Der Schlafentzug ist auch mit kognitiven Ausfallerscheinungen verbunden. Das Gedächtnis läßt nach und die Konzentrationsfähigkeit sinkt. Wer etwas für seinen Schlaf tut, tut etwas für seine allgemeine Gesundheit.

Gute Ratschläge gibt es viele. Sie fangen an bei der Raumhygiene, reichen über Entspannungsverfahren bis hin zu hilfreichen Ritualen. Menschen sind Individuen. Was für den einen funktioniert, kann für den anderen vollkommen nutzlos sein. Doch neben diesen persönlichen Eigenarten gibt es eine Wissenschaft des Schlafes, die klare Empfehlungen ausspricht. Tatsächlich gibt es so etwas wie Richtlinien für den gesunden Schlaf. Bestimmte Methoden stehen im Supermarkt des gesunden Schlafes ganz oben in den Regalen, weil sie einfach zu praktizieren und in der Regel sehr wirksam sind. Es ist dieses gesicherte Wissen, das die Grundlage des Workshops „Endlich wieder gesund schlafen“ bildet.

In dem Kurs behandelt Dipl.-Psychologe Thomas Lang viele unterschiedliche Themen, die in Zusammenhang mit gesunden Schlaf stehen. Nach einem Ausflug in die Schlaftheorie übt man gemeinsam Entspannungsverfahren, die den Weg zu nächtlicher Ruhe bereiten können. Für manchen ist es auch hilfreich herauszufinden, welcher Schlaftyp man tatsächlich ist. Der eigene Biorhythmus ist vorgegeben und wer ihm folgt, lebt und schläft im Einklang mit seiner Natur.

Stressmanagement hat drei wichtige Säulen: Bewegung, Ernährung und Entspannung. Diese sind nicht unabhängig voneinander und können gemeinsam zur Erholung und gesundem Schlaf beitragen. Ein Block des Seminars ist der gesunden und damit schlaffördernden Ernährung gewidmet.

Ein weiterer Block lotet aus, welche Rituale den Menschen auf den Schlaf einstimmen können. Die Teilnehmer lernen so, sich auf gewohnte Weise auf den Schlaf vorzubereiten und ihn auf Vertrauen erweckende Weise quasi einzuladen.

Wer unter schlechten Träumen leidet, findet ebenfalls Rat und Tat. Die psychodynamische Schule der Psychologie meint, daß Träume auch Botschaften enthalten. Es kann Spaß machen, sie zu entschlüsseln und eventuell sogar Lösungen zutage fördern, die über das Ziel der Nachtruhe weit hinausgehen.

Wer seine Probleme löst oder zumindest eine Idee hat, wie er sie lösen könnte, kommt zur Ruhe. Der entscheidende Trick für gesunden Schlaf besteht darin, Sorgen los zu lassen und sich sicher zu fühlen. Wie das geht verrät der Experte in dem Teil des Seminars, in dem es um hinderliche Glaubensmuster und den Nutzen von positiven funktionalen Denken geht. Mit der gedimmten Rosaroten Brille gelingt oft der erste Schritt in die Erholung. Nicht selten führt diese Ruhe dann auch zur Stärke, die es erlaubt, Probleme tatkräftig und optimistisch ganz praktisch zu lösen.

80 Prozent der Deutschen schlafen nicht gut. Wer nicht gut schläft liegt sozusagen im Trend. Das Seminar soll helfen, zu entspannen und los zu lassen. Wem das noch nicht gelingt, ist in guter Gesellschaft. Berühmte und erfolgreiche Menschen hatten zeitweise Schlafprobleme. Sie konnten ihre Ziele trotzdem erreichen. Nach dem Seminar und am Morgen eines neuen entspannteren Lebens wird mit Sicherheit die Erkenntnis stehen, daß man mit seinen Schlafproblemen leben kann. Und wenn man sich etwas Zeit gibt und regelmäßig übt sogar ganz gut. Bis er dann endlich kommt, der ersehnte Schlaf und der Traum von einem Leben in Work-Life-Sleep-Balance.

Termin: 11 + 12.03.2020, 9 – 17 Uhr (DI + MI)
Ort: Showroom, Schwedter Str. 1, Berlin 10119
Anmeldung: ichhabe@innerestaerke.com
Infos: thomas.lang@innerestaerke.com / 0176 963 83 106

So könnte es bald sein…
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News und Tips abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar