Selbstvertrauen aufbauen

Viele Menschen wünschen sich mehr Selbstvertrauen. Sie lesen Bücher oder lauschen weisen Ratgebern. Doch das bringt nicht die Wende. Tatsächlich ist der Weg zu mehr Selbstsicherheit verhältnismäßig einfach. Er besteht aus 6 wichtigen Schritten:

1. Setzen Sie sich ein Ziel, das Ihnen wirklich wichtig ist. Dieses Ziel sollte tatsächlich bedeutsam für Sie sein. Die Vorstellung, es zu erreichen, bereitet Ihnen ein Wohlgefühl.

2. Achten Sie bei der Zielsetzung darauf, dass Sie sich an Ihren tatsächlichen Möglichkeiten orientieren. Denken Sie GROSS, aber machen Sie (am Anfang) kleine Schritte.

3. Machen Sie es sich nicht zu leicht. Eine Portion Anstrengung sollte immer gegeben sein, damit die Herausforderung auch Spaß macht und ihren Namen verdient. Ideal ist eine Erfolgswahrscheinlichkeit um die 70%. Das hält Ihre Aufmerksamkeit hoch.

4. Kommen Sie ins Handeln. Träumen kann ja so schön sein. Es ist auch wichtig. Nach dem positiven Denken sollte aber das positive HANDELN kommen.

5. Erreichen Sie Ihr Ziel. Eigentlich bräuchte man es nicht erwähnen, doch da es hier um Selbstvertrauen geht und dieser Schritt immens bedeutsam ist, hebe ich ihn hervor. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Ziele möglichst oft erreichen. Das klappt nicht immer, was auch kein Beinbruch ist, sollte aber nicht zur Regel werden. Der Weg ist NICHT das Ziel. Das Ziel ist das Ziel.

6. Belohnen Sie sich für die erbrachte Leistung. Achten Sie auch hierbei darauf, dass Sie sich wirklich belohnen. Was ist Ihnen ein Genuss? Jetzt ist die Zeit, sich etwas zu gönnen. Machen Sie Party oder nehmen Sie sich die lang ersehnte Auszeit. Die Wahl liegt bei Ihnen.

Mehr braucht es nicht, um Selbstvertrauen aufzubauen. Die Kunst liegt in der richtigen Zieldefinition und der Fähigkeit, die Motivation aufrecht zu erhalten.

 

This entry was posted in News und Tips and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.