Selbstsicher Entscheiden

Heute würde ich Ihnen gernen eine kurze Geschichte zum Thema Stressbewältigung und Selbstsicherheit erzählen.

Ein Bauer ging mit seinem Sohn und einem Esel durchs Dorf, um einzukaufen. Da es sehr heiß war und sie schon einen langen Weg vom Hof ins Dorf hinter sich hatten, riet der Vater seinem Sohn, sich auf den Esel zu setzen. Jener tat wie ihm empfohlen.

Kurz darauf kamen sie an einer Gruppe von Männern vorbei. Als sie den Jungen auf dem Esel sahen, riefen sie: “Schaut euch das an. Der kleine Junge mit seinen flinken jungen Beinen sitzt auf dem Esel, während der alte Mann in der Hitze daneben daher läuft. Wo gibt es denn so etwas!”

Der Bauer dachte nach und beschloss, etwas zu ändern. Der Junge stieg ab und er setzte sich an seiner Stelle auf den Esel. Ein paar Minuten später begegneten sie wieder einer Gruppe von Männern und auch diesmal blieb der Kommentar nicht aus: “So eine Unverschämtheit,” war zu hören, “der kräftige Mann hockt faul auf dem Esel, während der kleine Junge sich in der gleisenden Sonne dahin schleppt. Unmöglich!”

Wieder machte sich der Bauer seine Gedanken und entschied nun, den Jungen zu sich auf den Rücken des Esels zu nehmen. Gemeinsam von dem Tier getragen, trabten sie langsam voran. Und erneut begegnete Ihnen ein Grüppchen, das hinter vorgehaltener Hand, aber deutlich zu vernehmen, sprach: “Was für ein Frevel. Der erwachsene Mann und das gesunde Kind hocken in der Gluthitze gemeinsam auf dem armen schwachen Tier. Was für eine Tierquälerei!”

Da stieg der Bauer von dem Esel herab, nahm auch seinen Sohn herunter und sie liefen wie zu Beginn neben dem Esel her. Der Bauer aber sprach zu seinem Sohn: “Weißt du Sohn…egal, was wir auch machen, es wird immer Leute geben, die etwas daran auszusetzen haben. Scheren wir uns also nicht zu viel um die Meinung der anderen. Letztendlich müssen wir unsere eigene Entscheidung treffen und die anderen reden lassen.”

Und so gingen sie zufrieden ihres Weges.

Für ein gesundes Stressmanagement bedeutet das: Achten Sie auf das, was Ihnen gut tut. Es lässt sich nicht vermeiden, dass andere es scheinbar besser wissen und Ihnen gute Ratschläge geben wollen. Setzen Sie sich Ihre eigenen Ziele. Bleiben Sie selbstsicher und achten Sie auf Ihre Stärken und Ihre Bedürfnisse. Nehmen Sie Kritik durchaus ernst. Es könnte etwas daran sein. Treffen Sie Ihre Entscheidungen aber auf Basis dessen, was Sie selbst als gut und richtig empfinden. Achten Sie auf Ihre Gefühle. Es existieren unzählige Meinungen darüber, was richtig ist. Jede Seite hat ihre Argumente. Wirlich wichtig für Sie ist aber, dass Sie zu dem stehen können, was Sie machen.

Bei allen vernünftigen Meinungen hilft meist ein Schuss Intuition, Achtsamkeit für sich selbst und Selbstsicherheit, um dem Burn-out durch sozialen Druck vorzubeugen.

 

This entry was posted in News und Tips and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort