MCII

Das Kürzel steht für Mentale Kontrastierung und Initiierung von Handlungen (Initiativen). Studien der Entwicklerin, Gabriele Oettingen, zeigen, dass mit einem einfachen Kunstgriff aus Positivem Denken die nachweisbare Steigerung der Wahrscheinlichkeit, Ziele zu erreichen, werden kann.

Im Grunde verbirgt sich hinter der Methode nicht viel mehr als die Idee, stets einen Plan B parat zu haben. Das folgende Schaubild zeigt wie es funktioniert.

Wichtig für den Erfolg ist vor allem zweierlei:

1. Verdeutlichen Sie sich den konkreten Nutzen, der sie beim Erreichen eines Ziels erwartet. Welchen Vorteil haben Sie, wenn Sie abnehmen? Wie wird sich Ihr Leben verändern, wenn Sie den neuen Job finden? Warum sollte das Leben mit einem neuen Partner schöner werden?

2. Beschäftigen Sie sich unbedingt auch mit den Hindernissen auf dem Weg zum Erfolg. Aber schwelgen Sie bitte nicht in negativen Gedanken. Indem Sie Stolpersteine bedenken, können Sie sich darauf vorbereiten und so dem Hindernis ausweichen oder es lässig überspringen.

Tatsächlich treten die erwarteten Schwierigkeiten oft nicht auf. Woran könnte das liegen? Indem man um die Sicherheit des Plan B weiß, entspannt man sich (Stressprävention!), baut positive Gefühle auf und verfügt so über alle erforderlichen geistigen und emotionalen Ressourcen, um das Ziel konsequent anzustreben. Der große Nutzen des Mentalen Kontrastierens liegt somit nicht darin, dass man Alternativen zur Verfügung hat. Er liegt eigentlich in dem motivationalen Plus, das sich ergibt, wenn man meint, Alternativen zu haben.

Besonders wichtig ist die Methode auch, wenn es um Veränderungsprozesse geht wie sie im Rahmen von Trainings, Coachings und auch anderen Weiterbildungen üblich sind. Im geschützten Rahmen scheint alles wunderbar zu klappen, doch wieder in der Realität angelangt, türmen sich plötzlich unerwartete Probleme auf. Was in der Theorie und in der Workshop-Praxis funktioniert, klappt in der wirklichen Praxis nicht immer…oder nicht sofort.

Damit es dann letztentlich doch gut ausgeht und der erwartete Fortschritt wahr wird, greift man idealerweise auf MCII zurück. Take it easy, have plan B.

This entry was posted in News und Tips and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort